Nisthöhle Schwegler 2M Nistkasten, Fluglochweite rund 32 mm oder oval

Auf Lager

ab 28,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethode: DHL Versand

 

Schwegler Nisthöhle 2M

 

Aufhängung freihängend zur Abwehr von Katzen und Mardern

Die Nisthöhle 2M hat einen Brutraum- Innendurchmesser von 12 cm.

Ein kegelförmiges Dach und eine freischwebende Aufhängung dienen der Abwehr von Katzen und Mardern.

Die Aufhängung FG wird mit der Öse um einen Ast geschlossen aufgehängt. 

Fluglochweite rund 32 mm 

Bewohner: Kohl-, Blau-, Sumpf-, Tannen-, Haubenmeisen, Gartenrotschwanz, Kleiber, Halsband- und Trauerschnäpper, Wendehals, Feld- und Haussperling, Fledermäuse

Fluglochweite oval 29 x 55 mm

Bewohner: Gartenrotschwanz; wird aber auch von den anderen Arten, die bei Fluglochweiten mit einem Durchmesser von 32 mm in Nisthöhlen brüten, angenommen. Da der Brutraum aber heller ist, wird er verstärkt vom Gartenrotschwanz bevorzugt. 

 

Aufhängehöhe: 

In umzäunten Gärten, Schonungen und in ruhigen Waldgebieten können die Nisthöhlen in Augenhöhe - 1,5 bis 1,8 m - aufgehängt werden, um sie vom aus kontrollieren zu können. Ansonsten werden diese Nisthöhlen etwa in 2,8 bis 3,5 m Höhe aufgehängt, um Vandalismus und Beschädigungen vorzubeugen. 

Richtung des Flugloches: 

In Garten- und Obstanlagen sollte das Flugloch nach Südosten (wetterabgewandte Seite) gerichtet werden. An wettergeschützten Stellen ist dies nicht immer notwendig. 

Reinigung der Nisthöhle: 

Die restlose Entfernung des Nests, d.h. die Reinigung der Nisthöhle erfolgt von Mitte August an. Fledermäuse, die zu diesem Zeitpunkt ggf. noch in den Höhlen sind, lässt man selbstverständlich in Ruhe. Diese Höhlen können ab Mitte Oktober gereinigt werden. Zur Reinigung kann Vorderwand abgenommen werden. Vögel bauen Ihre Nester selbst, Deshalb sollten Sie kein Nistmaterial einlegen. 

Außenmaße: 

H/B/T in cm: 35 x 16 x 17

Diese Kategorie durchsuchen: Vogelschutz Schwegler